Institut für Unternehmensführung

Empirische Analyse der strategischen und organisatorischen Wirkungen von CEO-Wechseln

  • Typ:2 Diplomarbeiten
  • Betreuer:

    Philipp Rappold

  • Im Laufe der letzten Jahrzehnte ist die Häufigkeit von Managementwechseln in großen Aktiengesellschaften stark gestiegen. Ein bisher wenig erforschtes Gebiet ist dabei, welchen Einfluss der Wechsel des Managements auf die zukünftigen unternehmerischen Entscheidungen (Strategische Ausrichtung, Organisationsgestaltung, etc.) hat.

    Im Rahmen der beiden ausgeschriebenen Diplomarbeiten soll der Zusammenhang für zwei spezifische Fragestellungen untersucht werden:

    Thema 1: Zusammenhang zwischen CEO-Wechsel und Organisation und Corporate Governance Struktur (z.B. Holdingstruktur)

    Thema 2: Zusammenhang zwischen CEO-Wechsel und strategischen Entscheidungen (z.B. Grad der Diversifizierung)

    Als Stichprobe zur Analyse der beschriebenen Zusammenhänge dienen bei beiden Themen die Aktiengesellschaften, die im DAX, MDAX, SDAX und TechDAX gelistet sind.

    Als Stichprobe zur Analyse dieser Zusammenhänge sollen CEO-Wechsel von Aktiengesellschaften des DAX30, MDAX, SDAX und TechDAX analysiert werden.

    Die Bearbeitung der beiden Diplomarbeiten wird in drei Schritten erfolgen: Zunächst sollen die notwendigen Daten über die relevanten Merkmale erfasst werden, wobei schon eine umfangreiche Datenbasis vorliegt (z.B. Accounting- und Kapitalmarkdaten, CEO-Wechsel). Danach erfolgt auf Basis der aktuellen Literatur eine Ableitung von Hypothesen und die Anwendung geeigneter statistischer Methoden zur Überprüfung derselben. Den Abschluß bildet die Niederschrift der Diplomarbeit.

    Der Bearbeitungsbeginn der Diplomarbeiten ist für Mai geplant.