Wie bieten in jedem Semester Seminare auf Bachelor- und Masterlevel sowie die Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten an. Sowohl die Seminare als auch die Abschlussarbeiten orientieren sich an den aktuellen Themen des Lehrstuhls. Sie erhalten somit Einblicke in aktuelle Forschungsthemen und erlernen Kenntnisse im wissenschaftlichen Arbeiten. 

  

Abschlussarbeiten

Der Lehrstuhl für Human Resource Management bietet die Betreuung von

  • Bachelorarbeiten
  • Masterarbeiten

zu verschiedenen Themengebieten an.

Die Themen orientieren sich in der Regel an aktuellen Forschungsfeldern des Lehrstuhls. Bei ihrer Abschlussarbeit erhalten Sie einen Einblick in aktuelle Forschungsthemen sowie die Möglichkeit, aktiv zu deren Weiterentwicklung beizutragen. Sie können die Arbeit in Englisch oder Deutsch schreiben.

Bewerbungen sind möglich für

  • Ausgeschriebene Themen: Übersicht (siehe unten)
  • Initiative Themen: Wir freuen uns über eigene Themenvorschläge
  • Abschlussarbeiten in Kooperation mit Unternehmen

Sie können sich jederzeit bewerben. In der Regel erhalten Sie eine Rückmeldung zu Ihrer Anfrage innerhalb von drei Wochen. 

Bei Interesse an einer Abschlussarbeit senden Sie bitte folgende Unterlagen an office-hrm∂ibu.kit.edu

  • aktueller Notenauszug: Bitte reichen Sie eine Bescheinigung über erbrachte Studien- und Prüfungsleistungen ein.
  • gewünschter Startzeitpunkt der Abschlussarbeit
  • Themenwunsch bzw. kurze Beschreibung des Themas bei initiativen Themen und externen Abschlussarbeiten. Bitte geben Sie, wenn möglich, mehrere Themen mit entsprechenden Präferenzen an.

Um Sie optimal auf die Abschlussarbeit vorzubereiten, nehmen Sie am Kolloquium für Abschlussarbeiten teil. Hier treffen sich alle Studierenden, die am Lehrstuhl für Human Resource Management eine Abschlussarbeit schreiben.

Bei allgemeinen Fragen zu Abschlussarbeiten wenden Sie sich bitte an Paul M. Gorny oder Sven Walther.

Ausgeschriebene Themen

  • Vorhersagen ökonomischen Verhaltens in Experimenten mittels künstlicher Intelligenz
  • Einbindung von externen Datenströmen in Experimentalsoftware