Im Zentrum der Institutsarbeit stehen Management-Fragestellungen, die wir in den drei Forschergruppen Human Resource Management, Management Accounting und Unternehmensführung betrachten. Die Analyse von strategischen Entscheidungen, finanziellen Managementinformation sowie Anreiz- und Motivationsmechanismen bilden den Kern unserer Arbeit. lesen Sie weiter →

News

Seminare
Seminare am Lehrstuhl für Human Resource Management

Für das Wintersemester 22/23 bieten wir Ihnen wieder zwei Seminare an. Bis zum 17.07.22 können Sie sich für unsere Seminare „Personal und Organisation“ & „Human Resource Management“ bewerben. Wenn Sie Interesse an den aktuellen Fragestell-ungen aus den Bereichen Personal, Organisation und Human Resource Management haben, finden sie weitere Informationen im Wiwi-Portal unter: Seminar HRM: https://portal.wiwi.kit.edu/ys/6221; Seminar P&O siehe unten.

Seminar Personal und Organisation
E-Book
Buchveröffentlichung Potentiale digitaler Führung und Technologien für die Teaminteraktion von morgen

Prof. Petra Nieken hat zusammen mit Prof. Gisela Lanza, Prof. Peter Nyhuis und Dr. Angelika Trübswetter ein E-Book zum Thema Digitale Führung herausgegeben. In diesem Buch erhalten Sie Einblicke in das Forschungsprojekt teamIn.

Link zum E-Book
Seminar
Seminar Digital Citizen Science

Digital Citizen Science - das bedeutet zusammen mit Bürger*innen im Feld Forschung betreiben - interaktiv und direkt im echten Leben. Insbesondere in Corona-Zeiten werden hierbei Fragen rund um Problemfelder die im häuslichen Kontext anfallen untersucht. Wer leidet unter Stress im HomeOffice - wer genießt die Arbeit zu Hause weil so mehr Flow erlebt wird? Welche Formen der digitalen Kooperation fördern soziale Kontakte und verhindern Einsamkeit? Diese und andere Fragen rund um das Thema Well-being @Home sollen Gegenstand der Seminararbeiten sein.

Porsche-Museum
Dekarbonisierung der Lieferkette

Der LS für Management Accounting hat im WS 21/22 ein Seminar in Kooperation mit der Porsche AG zum Thema „Dekarbonisierung der Lieferkette“ angeboten. Die Seminarteilnehmer*innen betrachteten die Kosten und die Durchführbarkeit verschiedenster Möglichkeiten der Automobilindustrie, um langfristig den Ausstoß von Treibhausgasen zu minimieren. Die Präsentationen fanden bei der Porsche AG in Zuffenhausen statt und wurden von Experten und Senior Managern besucht. Das Seminar endete mit einem Besuch im Porsche-Museum!
Im nächsten WS versuchen wir wieder ein vergleichbares Seminar anzubieten.

Unsere Seminare
Forschung
Forschungskooperation Audi AG und KIT

Die seit 2015 bestehende und erfolgreiche Forschungskooperation von Prof. Marc Wouters mit der Audi AG im Bereich „Controlling von Fahrzeugentwicklungsprojekten“ startete 2022 mit zwei neuen Forschungsprojekten. Die großen technischen, aber auch wirtschaftlichen Herausforderungen in der Automobilindustrie von Morgen stehen dabei im Mittelpunkt. Die Audi AG finanziert hierbei zwei wissenschaftliche Mitarbeiterstellen. Diese neuen Projekte sind an der Schnittstelle zwischen Innovationen in der Unternehmenspraxis und wissenschaftlichen Fragestellungen zu BWL-Themen.

more
Lernfabrik
Veröffentlichung zur CLF 2022

Prof. Petra Nieken, Dr. Paul Gorny und Karoline Ströhlein haben zusammen mit Kolleg*innen des wbk, der Uni Hannover und der Uni Graz die Artikel “Decision Experiments in the Learning Factory: A Proof of Concept”, “Human-Oriented Design of Andon-Boards 4.0 – Promoting Decentralized Decisions on the Shopfloor and Acceptance by Employees” und “New Competences in a Digitalized Shopfloor – A Modular Training Concept for Learning Factories” erfolgreich bei der 12. Conference on Learning Factories eingereicht. Die Artikel thematisieren wirtschaftswissenschaftliche Forschung in realitätsnahen Produktionsumgebungen (Lernfabriken). Diese Forschung ist besonders für die menschzentrierte Entwicklung von digitalen Technologien grundlegend.

Link zur Konferenz
Innovation
Projekt "Collaboration and Cooperation in the Presence of Adaptive Robotics"

Dr. Paul M. Gorny (IBU) und Louis Schäfer (wbk) haben für ihr Projekt "Collaboration and Cooperation in the Presence of Adaptive Robotics" von der International Foundation for Research in Experimental Economics (IFREE) im Rahmen des Small Grants Programs Fördermittel erhalten. Mit den Mitteln werden die Implikationen von adaptiver, automatisierter Produktion auf die Interaktionen zwischen Mitarbeitenden untersucht.

Link zur Förderentscheidung
Wirtschaftswoche Prof. Lindstädt
Prof. Lindstädt in der Wirtschaftswoche Mai 2020

Prof. Lindstädt über Wargaming, strategische Planung und Szenarientechnik.

Link zum Artikel
wargame1
Prof. Lindstädt in Handelsblatt May 2016

"Car Wars - Wargaming: Versetzen Sie sich in Ihren Wettbewerber hinein - analytisch!" 

 

Link zum Artikel
SEW-EURODRIVE-Studienpreis Alexander Graf
Auszeichnung - Alexander Graf erhält den Studienpreis der SEW-EURODRIVE-Stiftung

Für seine Masterthesis zum Thema "Reinforcement-Learning in der Spieltheorie - Entwicklung einer Q-Learning-basierten KI zur optimalen Strategiefindung im iterativen Gefangenendilemma" wurde Herr Alexander Graf mit dem Ernst-Blickle-Studienpreis 2019 der SEW-EURODRIVE-Stiftung ausgezeichnet. Hierzu gratulieren wir herzlich.

Link zur Auszeichnung
teamIn-Teamfoto
teamIn

Die Forschungsgruppe Human Resource Management unter der Leitung von Prof. Dr. Nieken freut sich über den Start von teamIn zum 01.01.2020. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds geförderte Verbundprojekt „teamIn - Digitale Führung und Technologien für die Teaminteraktion von morgen“ untersucht die Anpassung von Führungs- und Organisationsstrukturen an die Herausforderungen der Digitalisierung und Industrie 4.0.

Link zu teamIn