Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT
Professor Nieken

Prof. Dr. Petra Nieken

Leitung
Sprechstunden: 

Dienstags 14:00-15:30 Uhr (nach Vereinbarung per E-Mail)


Raum: 105
Tel.: +49 721 608-42877
petra niekenEuv2∂kit edu


Curriculum Vitae

Prof. Dr. Petra Nieken ist seit 2014 Lehrstuhlinhaberin des Lehrstuhls für Human Resource Management am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und seit 2013 außerordentliche Professorin an der volkswirtschaftlichen Fakultät der Universität Stavanger in Norwegen. Ein Forschungsaufenthalt führte Prof. Nieken von 2013 bis 2014 für mehrere Monate als Gastforscherin an die volkswirtschaftliche Fakultät der UC Berkeley. Bevor Prof. Nieken als Lehrstuhlinhaberin ans KIT gewechselt ist, war sie als Post-Doc am Institut für angewandte Mikroökonomik an der Universität Bonn tätig und dort Mitglied im DFG-Sonderforschungsbereich „Governance und die Effizienz ökonomischer Systeme“. Prof. Nieken hat im Rahmen des DFG-Graduiertenkollegs „Risikomanagement“ an der Universität zu Köln promoviert und war dort während ihrer Doktorarbeit als wissenschaftliche Assistentin am Seminar für ABWL und Personalwirtschaftslehre beschäftigt.

Die Forschungsinteressen von Prof. Nieken liegen in den Bereichen Personalökonomik, Organisationsökonomik und Personalmanagement. In ihren Forschungsprojekten untersucht sie unter anderem den Einfluss von Anreizen in Organisationen, Beförderungsmechanismen sowie Instrumente zur Leistungsmessung und Leistungsbeurteilung. Darüber hinaus beschäftigt sich Prof. Nieken mit ausgewählten Aspekten der Gleichstellung von Männern und Frauen im Arbeitsmarkt sowie den Effekten von (nicht-)monetären Anreizen auf die Mitarbeitermotivation. Ihre Arbeiten wurden unter anderem in den internationalen Zeitschriften European Economic Review, Games and Economic Behavior, Journal of Economic Behavior and Organization und dem Journal of Economics and Management Strategy veröffentlicht.

 

 

 

 

Publikationen

Sortiert nach Veröffentlichungstyp
 

Aufsätze in referierten Zeitschriften

  1. Heterogeneous Contestants and Effort Provision in Tournaments – An Empirical Investigation with Professional Sports Data (with J. Berger), Journal of Sports Economics, 2016, 17 (7), pp. 631 ‐ 660
  2. Hidden Benefits of Reward – A Field Experiment On Motivation and Monetary Incentives (with O. Kvaløy and A. Schöttner), European Economic Review, 2015, 76, p. 188 - 199
  3. Management Changes, Reputation, and “Big Bath”-Earnings Management (with D. Sliwka), Journal of Economics & Management Strategy, 2015, 24 (3), p. 664 - 685
  4. Relative Performance Pay in the Shadow of Crisis (with M. Kräkel), European Economic Review, 2015, 74, p. 244 - 268
  5. Gender Differences in Competition and Sabotage (with S. Dato), Journal of Economic Behavior & Organization, 2014, 100, p. 64 - 80
  6. Risk Taking and Investing in Electoral Competition (with M. Kräkel and J. Przemeck), European Journal of Political Economy, 2014, 33, p. 98 - 120
  7. Information Policy in Tournaments with Sabotage (with O. Gürtler and J. Münster), Scandinavian Journal of Economics, 2013, 115 (3), p. 932 - 966
  8. Social Ties and Subjective Performance Evaluations ‐ An Empirical Investigation (with K. Breuer and D. Sliwka), Review of Managerial Science, 2013, 7 (2), p. 141 - 157
  9. Repeated Moral Hazard and Contracts with Memory: A Laboratory Experiment (with P. W. Schmitz), Games and Economic Behavior, 2012, 75 (2), p. 1000 – 1008
  10. On the Choice of Risk and Effort in Tournaments ‐ Experimental Evidence, Journal of Economics & Management Strategy, 2010, 19 (3), p. 811 - 840
  11. Risk‐Taking in Tournaments ‐ Theory and Experimental Evidence (with D. Sliwka), Journal of Economic Psychology, 2010, 31 (3), p. 254 - 268

 

Arbeitspapiere

  1. Bad Boys, good Girls?! - What causes the Gender Gap in Sabotage? (with Simon Dato), mimeo, Karlsruher Institut of Technology
  2. Compensation and Honesty: Gender Differences in Lying (with Simon Dato), mimeo, Karlsruhe Institute of Technology
  3. Whom to choose as a Team Mate? A Lab Experiment about In-Group Favoritism (with A. Hammermann and A. Mohnen), IZA Discussion Paper No. 6286
  4. Overconfidence and Managers’ Responsibility Hoarding (with A. Sadrieh and N. Zhou), SFB TR 15 Discussion Paper No. 368
  5. Incentive Effects in Asymmetric Tournaments: Empirical Evidence from the German Hockey League (with M. Stegh), SFB TR 15 Discussion Paper No. 305
  6. Personality as Predictor of Occupational Choice: Empirical Evidence from Germany (with S. Störmer), University of Hamburg Discussion Paper No. 8/2010

Curriculum Vitae

Seit Oktober 2014

W3-Professur für Human Resource Management am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

seit 2013

Associate Professor (part-time) Universität Stavanger, Department of Economics

11/2013-03/2014

Visiting Scholar, University of California, Berkeley, Department of Economics

2009-2014

Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sonderforschungsbereich Transregio 15 "Governance and the Efficiency of Economic Systems", Projekt B4, Prof. Dr. Matthias Kräkel, Universität Bonn

2006-2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für ABWL und Personalwirtschaftslehre, Prof. Dr. Dirk Sliwka, Universität zu Köln

2005

Abschluss der Dissertation "Tournaments, Risk and Careers"

2005-2008

Promotion und Stipendiation im Graduiertenkolleg Risikomanagement, Universität zu Köln

2005

Abschluss des Studiums als Diplom-Kauffrau an der Universität zu Köln

2000-2005

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln währenddessen regelmäßige Einsätze als Werkstudentin im Bereich Human Resources der Deutsche Bank AG

1998-2000

Ausbildung zur Bankkauffrau, Deutsche Bank AG, Düsseldorf